top of page

Was mich immer wieder nachdenklich macht...

Vor Kurzem war ich an einem Anlass.

Aufgrund meiner Abklärungen vorab wusste ich, dass der Eingang barrierefrei ist und es auch eine behindertengerechte Toilette hat. Für den Sitzplatz habe ich mich beim Veranstalter gemeldet, soweit so gut.


Entspannt fuhr ich also zum Event, entschied mich aufgrund der vielen Menschen für den Rollstuhl und wollte rein ins Gebäude.


Vor dem Eingang gab es eine wundervolle Dekoration, das Ankommen war einfach schön.


Die Blumendeko lag auch auf "meinem" barrierefreien Weg zum Eingang. Kein Problem, ich kann da ja vorsichtig drüberfahren.

Doch kaum habe ich das gedacht, kam eine Empfangsdame zu mir und sagte mir, dass ich da auf keinen Fall drüberfahren könne. Das sei mit viel Liebe hergerichtet worden usw.

Da stand ich also. Gestrandet.

Weil bei all den Vorbereitungen niemand daran gedacht hat, dass vielleicht Menschen mit Handicap kommen könnten und auch an diesem Event teilnehmen werden.


Schlussendlich wurde ich über den Hintereingang ins Gebäude geschleust, den wunderschönen Empfang/Eingang habe ich so verpasst - einfach weil das Thema Barrierefreiheit in unserer Gesellschaft noch so oft nicht präsent ist.

Vielleicht kannst du dir vorstellen, wie viel Energie dadurch bei mir verloren ging einfach nur weil niemand daran gedacht hat. Schade!


ABER: Bereits in der ersten Pause kam eine der Frauen zu mir und entschuldigte sich für das Verhalten am Morgen. Sie sei total überfordert und nicht vorbereitet gewesen. Wow, damit hätte ich nicht gerechnet und so erging es mir dann mehrmals während des Tages. Viele Menschen haben diese Situation am Morgen mitbekommen und wussten nicht, wie reagieren.


Fazit: Die Erfahrung war hart für mich aber es hat sooo vielen Menschen an dem Tag die Augen geöffnet, dass ich dafür gerne den Rücken hinhalte. Weil ich mir wünsche, dass es beim nächsten Mal einfach normal ist, dass auch Menschen mit Handicap kommen.


Mein Wunsch an euch da draussen: Achtet euch, wenn ihr unterwegs seid, an einen Anlass oder in ein Restaurant geht, darauf ob und wie barrierefrei der Zugang ist. Und sprecht es wenn möglich an. Oft sind es kleine Hürden (Absätze, verstellte Zugänge...), die einfach behoben werden könnten und uns das Leben um so vieles erleichtern würden.



69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page